TRAURINGE

DER EHERING ALS SYMBOL IHRER VERBINDUNG

Welcher Ring passt zu mir – Das Material

Die Entscheidung für den Ehering ist eine Entscheidung fürs Leben. Welches Material bereitet also noch viele Jahre nach der Hochzeit Freude? Zur Auswahl stehen als beliebteste Materialien Gold, Platin oder Silber. In Bezug auf die Langlebigkeit hat Platin ganz klar die Nase vorn. Aufgrund seiner Eigenschaften erlaubt dieses Metall die hochwertigste Legierung. Gängig ist eine 950er Legierung, was bedeutet, dass der Ring zu 95 % aus Platin besteht. Im Vergleich dazu ist Gold ein weiches Metall, weshalb eine Legierung in dieser Reinheit Eheringe hervorbringen würde, welche leicht zerkratzt werden können. Allerdings wirkt Platin auf manche Brautpaare etwas zu kühl, um als romantisches Symbol von Ehe und Hochzeit ins Herz geschlossen zu werden.


Das liebe Geld ist selbstverständlich ein weiterer Faktor. Platin, als eines der seltensten Edelmetalle, liegt im Preis noch über dem Klassiker Gold.

Damit sind wir beim Spitzenreiter unter gewählten Materialien für den Ehering: Beim Gold. Dieses Edelmetall bietet die größte Bandbreite an Legierungen und damit auch an Farbnuancen. Legierungen mit einem sehr hohen Goldanteil bieten zwar den Vorteil, sehr resistent gegenüber Verfärbungen zu sein, sind aber anfälliger für Kratzer. Gängige Legierungen für Eheringe sind 585, 750 oder 950. Die Farbe erhält der Ehering ebenfalls aufgrund der Legierung. Wird Gold zu gleichen Teilen mit Kupfer und Silber legiert, erhält man das klassische Gelbgold. Wird der Kupferanteil erhöht, glänzt der Ehering in Rotgold. Weißgold enthält farbgebende Metalle wie Paladium, Nickel oder Silber. Silber hat hier den Vorteil, als stark reflektierendes Metall am meisten zum Glanz des Ringes beizutragen. Besteht die Legierung fast ausschließlich aus Gold und Silber spricht man vom sogenannten Grüngold.

Neben dem Goldanteil des Eherings spielt das Gewicht eine Rolle. Es wird in Karat angegeben. Meist entspricht eine Menge an Goldanteil einer gängigen Karat-Angabe. So entsprechen 585er Eheringe meist 14 Karat, 750er Ringe enthalten 18 Karat Gold usw. Geht es um die Qualität spielt allerdings auch die Fertigung eine Rolle. Ein 585er Ehering vom Goldschmied gefertigt kann widerstandsfähiger gegen Kratzer sein, als ein industriell gefertigter Ring mit demselben Goldgehalt.

Trauringe aus Silber haben als entscheidenden Vorteil den Preis. Auch der Nachteil ist schnell genannt: Als eher weiches Material bekommt Silber schnell Macken und Kratzer.


Brautpaare auf der Suche nach kostengünstigen Eheringen werden bei Edelstahl und Titan fündig. Als harte Metalle an Robustheit kaum zu überbieten, sind Eheringe aus diesen Materialien in vielen Facetten, auch kombiniert mit Gold oder Edelsteinen erhältlich. Ergänzt wird der Ehering meist durch Gravur und, der Ring der Braut, durch einen Diamanten.

Materialien, Farben und Schliffe sind Geschmackssache. Eine Empfehlung sei aber Braut und Bräutigam ans Herz gelegt: Ein Beratungstermin mehrere Wochen vor der Hochzeit mit einem Trauring Spezialisten in Ihrer Nähe gibt Ihnen den Spielraum für Individualität. Schließlich sollen Eheringe am Tag der Hochzeit Freude bereiten, ebenso wie viele Jahre danach.


Sprechen Sie mich an

Jennifer Reitz

Tel.Nr. : 0641 972 742 00
Mobil Tel.Nr.: 0170 301 39 82
info@hochzeitsagentur-jenniferreitz.de

Tips vom Profi  Trauring-Beratung

Grundsätzlich ist der Kauf von Eheringen natürlich eine individuelle und sehr persönliche Angelegenheit. Sinnvollerweise wird ein guter Berater jedoch auf alle Fälle diese Themen ansprechen:

• Welche Form sollen die Ringe haben? Letztlich entscheidet die Form entscheidend über die Wirkung des Rings und bestimmt zusätzlich die Möglichkeiten, den Ring der Dame mit Edelsteinen oder Diamanten zu bestücken.

• Welche Edelmetalle sind für einen Ehering gut geeignet und welche nicht? Welche Vorteile bieten Materialien wie Palladium, Platin oder Gold? Welche Möglichkeiten der Materialienauswahl passen zum individuellen Budget?

• Soll es eine strukturierte oder eine glatte Oberfläche sein? Während matte Oberflächen Edelsteine und Diamanten stärker wirken lassen, favorisieren manche Personen gerade glatte Oberflächen.


spruch2